Biografie

CURRICULUM VITAE                                                                                                 

RENE DÜSEL

1959 IN BUCHS GEBOREN.

1978 LEHRE IM HANDWERKSGESCHÄFT DES VATERS, LEHRABSCHLUSS.

1986 STUDIENREISE DURCH ITALIEN, 3 MONATE. SEITDEM EIGENES ATELIER UND FREISCHAFFEND.

1991 BESUCH DER INTERNATIONALEN AKADEMIE FÜR BLIDENDE KUNST IN SALZBURG/A. DOZENT, H.J. BREUSTE, HANNOVER, OBJEKTKUNST.

1995 EUROPÄISCHE AKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST IN TRIER/D. METALLPLASTIK, DOZENT: DETLEF REUTER.

2000 EUROPÄISCHE AKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST IN TRIER/D. KINETISCHE METALLPLASTIK, DOZENT: CHRISTOPH LAHL. AUFNAHME IN DEN BERUFSVERBAND FÜR VISUELLE KUNST, visarte.ost

2006 NEUBAU, ATELIERHAUS MIT OBJEKTGARTEN. 2007 VERLEIHUNG, KULTURPREIS DER STADT BUCHS.

2012  IN DEN VORSTAND VON SÜDKULTUR GEWÄHLT.

WERKE IN PRIVATSAMMLUNGEN UND IM ÖFFENTLICHEN RAUM.

www.reneduesel.ch        rene.duesel.art@bluewin.ch

MITGLIED: visarte.ost BERUFSVERBAND FÜR VISUELLE KUNST    www.kuenstlerarchiv.ch                                                                                      www.sculpture-network.org

Adresse:   René Düsel   Kunstschaffender   Räfiser Feld 6   9470 Buchs/SG

Das Kind im Herzen                                                                                             Aufgewachsen in Buchs /SG, verbrachte ich während meiner Kindheit viel Zeit im Wald. Mich faszinierte schon damals die Schönheit des Unscheinbaren, Alltäglichen, Banalen. Auf meinen Streifzügen sammelte ich oft Hölzer und Steine, trug diese nach Hause und begann mit ihnen zu experimentieren. Spielerisch begab ich mich auf Entdeckungsreisen, im Zuge deren die gesammelten Stücke im Kontext unterschiedlicher Anordnungen stets neue Ausdrucksformen fanden. Beeindruckt von der Vielfältigkeit ,,unbedeutender’’ Dinge begegnete ich dem Wesen der Kunst und entwickelte eine Leidenschaft, welche bald zur Berufung wurde.